Fir Cone Children – Indie Rock Sisters (Songpremiere)

Den Dream Punk, den der Berliner Alexander Donat mit seinem Projekt Fir Cone Children fabriziert, habe ich Euch schon mehrfach hier bei human cannonball vorgestellt: hier, da und dort.

Zu den bisher 2 Alben und 1 EP gesellt sich am 30. Juni das dritte Album „No Gravity Girls“, und ich freue mich, dass ich hier den Albumopener „Indie Rock Sisters“ als Premiere vorstellen darf.

Die ersten beiden Alben schrieb Alex jeweils über und für eine seiner beiden Töchter. Album Nr.3 nimmt sich der rasanten Entwicklung beider an und vertont, wie sich Kinder ihre Welt erobern. Die Musik, die Alex dazu als Fir Cone Children schreibt, ist einfach passend finde: Chaotisch, (sehr) schnell, voller Wendungen, voller Spaß!

„Indie Rock Sisters“ ist ein hervorragender Opener, der all das vereint, was ich eben genannt habe. Er fängt mit einem schönen Riff an und ist am Anfang noch etwas verhalten, dann drückt Alex aber auf die Tube, ohne die Melodie aus dem Auge zu verlieren. Meine kleine Lieblingsstelle im Song ist, wie das letzte Songviertel eingeläutet wird. Die Blastbeatdrums machen kurz Pause für die Shouts „Feed me, oh feed me, oh feed me with indie rock“!

„No Gravity Girls“ erscheint am 30. Juni auf dem Label Blackjack Illuminist Records.

Fir Cone Children: Facebook / Bandcamp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.