Nullzwo – Regen

Nullzwo

Die Musiker Pitti Weidenhof (Gitarre, Bass) und Dschingo Herrendienst (Gesang, Schlagzeug) sind das Studioprojekt Nullzwo. Am 1. Juli erscheint ihr Album „Strom“ auf Vinyl, das digitale Format folgt am 5. August.

Warte einfach den Regen ab,
das Geräusch und den Geruch danach.

„Regen“ heißt der dritte Song vom Album, und der ist ganz hervorragend! Das Schlagzeug spielt einen verschleppten TripHop-Beat, die Gitarre schwebt, und der einnehmende Gesang von Dschingo Herrendienst saugt einen in den Song hinein. Das versprüht eine tolle tiefe Atmosphäre und wird dem Titel absolut gerecht! Ich kann beim Hören des Songs den Regen förmlich riechen und fühlen.

Nullzwo: Webseite / Facebook

Ein Gedanke zu „Nullzwo – Regen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.