Cloud Nothings – Internal World

cloudnothings2017_pressphoto

Am 27. Juni erscheint das neue Album der großartigen Cloud Nothings. Nachdem die Band aus Cleveland vor kurzem mit „Modern Act“ den ersten Song vorgestellt hatte, legt sie jetzt „Internal World“ nach.

Ich konstatiere jetzt mal eine ähnliche Entwicklung wie seinerzeit bei den Lemonheads. Die kamenauch aus dem Hardcore und hatten als erste Veröffentlichungen etwas krachige Lo-Fi-Scheiben, wo die Melodie noch im Untergrund schlummerte aber immer erkennbar war. Später öffnete sich die Band dann stärker dem (Indie)-Pop. Dies scheint jetzt auch bei den Cloud Nothings so zu sein. Das klingt nicht mehr so harsch. Wir sind jetzt irgendwo zwischwn Weezer und den Weakerthans. Ich finde beides ziemlich toll!

Cloud Nothings gehen ab Ende Januar auf Tour und werden im März auch in Deutschland gastieren.

6. März: Knust, Hamburg
7. März: Bi NUU, Berlin
8. März: Kranhalle, München
9. März: Luxor, Köln

Cloud Nothings: Webseite / Facebook / Bandcamp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.