Summer Cannibals – Something New

summer_cannibals

Die Summer Cannibals habe ich im Sommer 2013 entdeckt. Damals hatte ich mir das Vinyl ihres Debütalbums, das die Band auf Ihrem eigenen Label New Moss Records veröffentlicht hat, bestellt. Und das war schon cool, als dann das Päckchen mit der Scheibe aus den USA kam. Das Album ist ein symphatisches Indierockalbum, dass mich angenehm an die Breeders erinnert hat, wenn auch mit einigen Längen (und manchmal ist es soundmäßig etwas schwach auf der Brust).

Seitdem hat die Band in den USA fleißig live gespielt, und am 2. März erscheint Album Nummer 2 der Portlander. Die Band ist gereift. Klingt das Debüt noch leicht rumpelig und manchmal etwas naiv, ist hier, wie man an ‚Something New‘ hören kann, eine deutlich selbstbewusstere Band am Werk. Das klingt eingespielt und tight! Und der fuzzy Gitarrensound ist super!

Summer Cannibals: Webseite / Facebook

2 Gedanken zu „Summer Cannibals – Something New“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.