LUVV – Nothing

LUUV

LUUV kommen aus dem walisischen Cardiff. Keine Ahnung, ob das der Grund für den 80er-Sound bei ‚Nothing‘ ist. Der Song klingt ziemlich aus der Zeit gefallen mit Dreampop-Gitarren, Wave-Rhythmus und verhalltem Gesang. Dazu hätte man vor 30 Jahren seine drei Schritte vor und wieder zurück in der Indiedisco gemacht, und das funktioniert auch heute noch. Jedenfalls bei mir, wobei ich mich nicht mehr in Indiediscos rumtreibe. Exaltiertes Rumgehüpfe ginge auch, denn der Song hat Drive, Tempo und den nötigen Schuss Aggressivität. ‚Noir Punk‘ nennt die Band das selbst.

LUUV haben zwei EPs (ursprünglich auf Tape) veröffentlicht, beide gibt es bei Bandcamp. ‚Nothing‘ derzeit nur als Video oder bei Soundcloud.

LUUV: Webseite / Facebook / Bandcamp

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.