Fuzzy Vox – Man Of Solution & 1789

Fuzzy Vox

Da die Hives ja nur noch ein Schatten ihrer selbst sind, freue ich mich jedes Mal, wenn ich eine Band kennenlerne, die guten flotten Punk mit Sechzigereinschlag spielen. So wie die Franzosen Fuzzy Vox, die bereits im Februar ihr Album ‚On Heat‘ veröffentlicht haben. Pelle Gunnerfledt, der einst das ‚Veni Vidi Vicious‘ Album der Hives produzierte, hat das Album gemixt. Und das bringt richtig Spaß. Einen schönen Eindruck bekommt man durch die Videos zu den ersten beiden Songs des Albums. Das kann man in seiner Gänze bei Soundcloud streamen ebenso bei Bandcamp, wo man es auch kaufen kann.

Fuzzy Vox: Soundcloud / Bandcamp / Facebook

Traams – Selma

Traams

Am 14. Juli erscheint eine neue EP ‚Cissa‘ von den Traams, die mit ihrem Debüt eins meiner Lieblingsalben des vergangenen Jahres hingelegt haben. ‚Selma‘ ist nach ‚Giddy‘ der 2. Track, den die Band vorstellt. ‚Selma‘ bringt es nur auf knapp über 2 Minuten. Darin verpackt ist alles, was ein mitreißender Rocksong braucht. Runtergespielt mit einer Lässigkeit wie einst die Strokes auf ihrem ersten Album. Großartig!

TRAAMS: Webseite / Facebook / Soundcloud

Dine Alone Records Summer Sampler 2014

Das kanadische Label Dine Alone Records hat einen schicken Sampler veröffentlicht, der gegen Angabe einer Mailadresse kostenlos runtergeladen werden kann.

Dabei sind die Eagulls, DZ Deathrays, Tokyo Police Club, The Jezabels, Chuck Ragan, We Are Scientists und die Solids, um nur einige zu nennen. Insgesamt sind es 27 Tracks, und es gibt eine bunte Mischung aus Garagenrock, Punk, Indierock und -pop, Shoegaze, Stoner und Singer/Songwriter. Lohnt sich alleine schon wegen des tollen ‚Haze Away‘ von den Solids.

Dine Alone Records: Webseite / Facebook

alt-J – Hunger Of The Pine

Da ist er! Der erste neue Song von alt-J seit dem fantastischen Album ‚An Awesome Wave‘ aus 2012. ‚Hunger Of The Pine‘ ist typisch alt-J, überrascht aber zusätzlich mit weiblicher Stimme (Update: ist das ein Miley Cyrus Sample? Ja, ist es.) und Bläsern. Ganz ganz tolles Lied! Da steigt direkt die Vorfreude auf das neue Album!

Das neue Album ‚This Is All Yours‘ erscheint am 22. September!

alt-J: Webseite / Facebook

Tripwires – Total Fascination Stuff

Tripwires

Die Tripwires haben letztes Jahr mit ‚Spacehopper‘ ein ganz hübsches Debütalbum hingelegt, dessen Sound sich irgendwo zwischen leicht psychedelischem Britpop und Shoegaze bewegt.

Jetzt hat die Band mit ‚Total Fascination Stuff‘ einen neuen Song vorgestellt, und die Jungs aus Reading präsentieren sich damit deutlich luftiger. Es hallt immer noch, aber die verzerrten Gitarren wurden zurückgefahren. Herausgekommen ist ein ein schöner sommerlicher Song, den man bei Soundcloud kostenlos runterladen kann.

Tripwires: Webseite / Facebook

Magnus – Singing Man

magnus

Magnus, das Elektroprojekt von dEUS Frontmann Tom Barman und dem belgischen DJ CJ Bolland lebt noch. 2004 haben die beiden ein wirklich gutes Album rausgebracht. Jetzt, nach 10 Jahren erscheint am 1. September der Nachfolger ‚Where Neon Goes To Die‘. Bei der ersten Single ‚Singing Man‘ ist der Editors-Sänger Thomas Smith am Mikrofon. Der Song wühlt tief im Elektropop der 80er und 90er mit eklektischen Synth- und Drumsounds und lässt mich noch etwas unentschlossen zurück. Depeche Mode lässt gleich mehrmals grüßen.

Magnus: Webseite / Facebook

Circa Waves – Young Chasers

Circa Waves

Anscheinend gibt es im Moment nur wenig neue Musik, die mich begeistert. Das ist der eine Grund, warum es hier im Moment etwas ruhiger ist. Oder ich finde die gute neue Musik nicht. Ich kann mich derzeit nicht so gründlich durch meinen Feedreader wühlen, wie ich das gerne möchte. Der Zeitfaktor. Vielleicht bin ich ja auch mit den sehr guten Alben, die bisher dieses Jahr erschienen sind, ausgelastet.

Ich hoffe, dass sich zu diesen guten Alben demnächst ein weiteres gesellt, nämlich das der Circa Waves. Die Band hat kürzlich einen neuen Song vorgestellt, und auch der ist ein hervorragender Rocksong, der mich hoffen lässt, dass die Briten dieses Niveau über ein komplettes Album halten können.

Circa Waves: Facebook / Soundcloud

via Nicorola

(P.S.: vielleicht blogge ich mal, welche Alben mich bisher dieses Jahr begeistert haben.)