King Khan & The Shrines – Born To Die

Vor sechs Jahren haben die Garagen-Sixties-Soulrocker King Khan & The Shrines ihr letztes Album veröffentlicht. Der gebürtige Inder hat mit seiner Band mal in Kassel angefangen, mittlerweile scheint er sich in den USA den Arsch abzutouren und ist bei Merge Records untergekommen, immerhin die Heimat von Arcade Fire, Dinosaur Jr oder auch Lambchop.

king_khan
Im September werden King Khan & The Shrines ein neues Album mit dem Titel ‚Idle No More‘ veröffentlichen. Die erste Single ‚Born To Die‘ kann man sich schon mal anhören. Ein schöner Garagen-Sixties-Soulrocker:

King Khan & The Shrines Webseite / Facebook

(via)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.